Risiko & Sicherheit

Unsere Sportkletter-Experten sind immer am Puls der Zeit und Prüfen jedes neue Produkt. Hier findest du alle aktuellen Themen aus dem Sportkletterbereich, klar verständlich aufbereitet zum Nachlesen und Downloaden.

Die Tuber-Debatte

Einleitung (Teil 1): 50 % der Sportkletterinnen/-kletterer verwenden zum Sichern Tuber. Das Referat Sportklettern der Naturfreunde Österreich beginnt mit dem folgenden Artikel eine Serie von vier Beiträgen, die sich der Frage widmen, ob der Tuber* weiter als allgemein anerkanntes Sicherungsgerät fungieren darf.

Sicherungsgeräte in Diskussion

Tuber, Grigri, Autotubes: In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Kletterinnen und Kletterer wesentlich erhöht. Doch Klettern zählt zu den Risikosportarten. Unfälle mit mehr oder weniger gravierenden Folgen werden auch in Zukunft nicht vollständig auszuschließen sein. Das Risiko liegt in den meisten Fällen im Fehlverhalten der handelnden Personen.

Gut gesichert ist halb gewonnen!

Vor- & Nachteile der Sicherungsgeräte: Wo liegen die Vor- und Nachteile der einzelnen Sicherungsgeräte? Sind die sogenannten Halbautomaten, die im Grunde bremskraftverstärkende Sicherungsgeräte sind, sicherer als der „klassische“ Tuber? Hier erfährt ihr mehr.

Sicher sichern beim Sportklettern

Von halben Automaten und ganzen Menschen: Was ist ein halbautomatisches Sicherungsgerät? Sind Smart (Mammut) und ClickUp (Climbing Technology) Halbautomaten? Schützen die Halbautomaten vor Bedienungsfehlern? Hier bekommst du Antworten.
Angebotssuche